Filmkritik, ROSENKAVALIER, DVD, VHS

Teatro Massimo, Palermo, Italien
  • Ochs von Lerchenau: DANIEL LEWIS WILLIAMS
  • Marshallin: ELIZABETH WHITEHOUSE
  • Oktavian: ILDIKO KOMLOSI
  • Sophie: DESIREE RANCATORE
  • Dirigent: JOHN NESCHLING
  • Bühnenregisseur: PIERLUIGI PIZZI
Il Cavaliere della Rosa a Sicilia, October 22, 2000
Kritiker: Noam Eitan from Long Island, USA (Israel)

(...)
Der amerikanische Bassist DANIEL LEWIS WILLIAMS ist wahrscheinlich der großartigste Baron Ochs der Gegenwart. Seine Stimme fasziniert von der ersten Sekunde an, sobald er die Bühne betritt. In 22:10 hört man wie er souverän von einem schrillen fast baritonal hohem Register sicher nach unter gleitet bis zu einem abyss-tiefen Bass-Register (und wieder in 31:56, in 47:03 und in 2:10:40).
(...)